Firmenprofil

Der Gründer


Torsten Nörr, 1970 in Stuttgart geboren und in Vorbachzimmern aufgewachsen.  

Ich absolvierte nach meiner Schulausbildung eine Lehre als Bauschlosser und Metallbauer bei der Richard Legner GmbH in Igersheim.
Schon während meiner Ausbildungszeit in diesem damals schnell wachsenden und erfolgreich geführten Betrieb wurde mir ein hohes Maß an Flexibilität, Zuverlässigkeit und handwerklichem Geschick abverlangt.
Hier wurde der Grundstein für ein breites Fachwissen gelegt. Der Umgang mit verschiedensten Materialien, angefangen mit Aluminium über Baustahl, Edelstahl, Glas, Klebern und Kunststoffen konnte hier ausführlich erlernt und durchgeführt werden.
   
Mit dem unbedingten Willen verantwortungsvollere Aufgaben zu übernehmen, besuchte ich die Lehrgänge zum Metallbaumeister der Handwerkskammer Unterfranken im Technologiezentrum Schweinfurt.   
Im Anschluss an die Meisterprüfung absolvierte ich im Alter von 25 Jahren die Ausbildung zum Schweißfachmann bei der Schweißtechnischen Lehr- und Versuchsanstalt (SLV) in Schweinfurt.
Später absolvierte ich immer wieder weitere berufsbezogene Kurse in den Bereichen Glastechnik und Fassadenbau sowie allgemeines Bürowesen und Fremdsprache.

Im Alter von noch 26 Jahren wurde ich Mitarbeiter einer Tochtergesellschaft der weltweit agierenden Josef Gartner GmbH aus Gundelfingen an der Donau. Meinen Hauptwohnsitz verlagerte ich hierfür von 1997 bis Anfang 2006 nach Hong Kong, China.
In seinem Stammwerk in Deutschland und in dessen Tochtergesellschaften entwickelt, plant und fertigt Gartner hauptsächlich kundenindividuelle Fassadenkonstruktionen aus Aluminium und Stahl.
Zahlreiche, weltweit gültige Standards im Fassadenbereich gehen auf Entwicklungen und Erfahrungen aus dem Hause Gartner zurück.
Während meiner Zeit bei der Josef Gartner GmbH war ich für die Umsetzung der Firmenideen, also die technisch-praktische Abwicklung von Projekten in verschiedenen Ländern der Welt verantwortlich.
Ausreichend eigene Erfahrung auf den genannten Gebieten mit zu bringen und vor allem die Fähigkeit diese, anderen Mitarbeitern zu vermitteln war ein Muss um die teilweise Einzigartigen Projekte mit Teams aus immer neu zusammengewürfelten Personen überhaupt realisieren zu können.

So zogen großartige Jahre des schaffens und lernens in Land.Irgendwann kam die Zeit die Weichen neu zu stellen. Wir wollten unseren Kindern die Möglichkeit geben in einer gut strukturierten ländlichen Gegend aufzuwachsen anstatt Hong Kong. So haben meine Frau und ich uns dazu entschieden nach Deutschland zurück zu kehren.

Nach unserer Rückkehr in die alte Heimat haben wir uns zur Gründung eines eigenen Meisterbetriebs im Schlosser und Metallbauer Handwerk entschieden. Die Erfahrungen aus den letzten beiden Dekaden sind jetzt die Basis für unser weiteres schaffen.


Unsere Philosophie


Qualität vor Quantität, in ständig kreativer Unruhe, mit dem Ehrgeiz, hochwertige Produkte und gute Lösungen zu bieten.

Das gilt sowohl für alle eigenen Erzeugnisse im Bereich Glas und Metall als auch für die durch uns vertriebenen Produkte unserer Zulieferer.

Wir geben uns nicht mit dem Durchschnitt zufrieden und versuchen unsere eigenen Fähigkeiten ständig zu verbessern.


So, was machen also die Besten in unsere Branche anders, und was können wir von ihnen lernen? - Carpe diem !

 

Unser Aktionsradius


Im Nahbereich überwiegen die Regionen Main Tauber Kreis, Hohenlohe Kreis, Schäbisch Hall, Würzburg und Tauberfranken allgemein.  


Obwohl wir im Nahbereich den überwiegenden Teil unseres Umsatzes erzielen, setzen wir für Entfernungen zu Bauvorhaben grundsätzlich keine Grenzen.
Wir stellen immer wieder fest, das wir als kleine Firma aus einer Ländlichen Gegend mit vergleichsweise guter Infrastruktur, durchaus konkurrenzfähig (und teilweise günstiger) anbieten können als unsere Ortsansässigen Kollegen in den Ballungsräumen von Süddeutschland.